Tausende Bienen in der Luft

Gepostet von am 11. Mai, 2012 | Keine Kommentare

Tausende Bienen in der Luft

Als ich gestern auf meinen Jungvolk-Standplatz kam, um dort ein weiteres Jungvolk aufzustellen, erlebte ich eine kleine Überraschung. Gedankenversunken öffnete ich das Tor und betrat die kleine Obstwiese. Immer bedacht, wo ich denn nun gerade hintrete, bemerkte ich den Bienenschwarm erst, als ich schon mitten in ihm stand. Ein wohlklingendes Gesumme und Gebrumme von mehreren tausend Bienen. Sie hatten sich wohl kurz zuvor erst an einem Ast in einem der Obstbäume niedergelassen und ein Großteil der Bienen war noch damit beschäftigt, die Bienenschwarmtraube zu suchen.

Es ist ein irrsinnig tolles Gefühl, sich mitten in einen surrenden Bienenschwarm zu stellen und das Treiben zu beobachten. Schwärmende Bienen stechen übrigens nicht, da sie vorwiegend mit der Suche einer neuen Behausung beschäftigt sind und sich deshalb auch nicht angegriffen fühlen. Nach den Bienen schlagen sollte man allerdings nicht, denn das könnte ihre friedliche Haltung durchaus ändern.

Einige Minuten später hatte ich den kleinen Ast, an dem sich die Bienentraube befand, abgeschnitten und in eine neue Bienenkiste gepackt. Bin gespannt, wie sich das Volk entwickelt.

Klaus Maresch (Bioland-Berufsimker in Bonn) hat einen ebenfalls interessanten Artikel „Keine Angst vor schwärmenden Bienen bei McFit in Bonn“ zu dem Thema geschrieben.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.